Lerntipps auf Youtube

Wo kriegt man gute Ideen und Informationen zum Lernen und Studium allgemein her? Diese Frage stelle ich mir in letzter Zeit immer wieder, vor allem aus persönlichem Interesse, aber auch für diesen Blog. Eine gute Quelle, auf die ich schon vor einer Weile gestossen bin, ist der Youtube-Kanal des Long Beach City College. Dort gibt es unter anderem Videos zu Workshops wie „Taking Better Lecture Notes“ oder „Great Ways To Study„. Ich finde, der Dozent hat eine sehr angenehme Art, die Lerntipps rüberzubringen. Und sein Englisch ist meiner Meinung nach sehr gut verständlich, sogar für nur Hollywood-Englisch-Erprobte wie mich. Doppelter Pluspunkt also. Die Videos sind meistens 45 Minuten lang, entsprechen also einer Uni-Lektion. Das ist viel Zeit, ich weiss, und es wird noch viel länger, wenn man, wie ich, hin und wieder auf „Pause“ drückt, um Notizen zu machen (ich wünschte, so einen Knopf gäbe es auch für manche Profs). Aber ich habe ein weniger schlechtes Gewissen, meine Zeit mit so einem Video zu „verplempern“, als irgendwelche Serien zu schauen.

Als Einstieg eignet sich besonders das Video „Habits of Successful College Students„. Es zeigt einige Gewohnheiten auf, die man eigentlich als selbstverständlich erachten könnte, die aber immer wieder vergessen gehen und die, auch wenn man sie nicht alle zu hundert Prozent einhält, schon sehr viel zu einem erfolgreichen Studium beitragen können. Insbesondere Punkt eins, das Studium wie einen richtig wichtigen (und gut bezahlten) Job betrachten, geht bei mir immer wieder vergessen. Ich muss mich manchmal richtiggehend zwingen, das Studium nicht als Zwang zu erachten, sondern als Geschenk und als mein eigener Wunsch. Im Grunde zwingt mich ja niemand ausser mir selbst, das durchzuziehen. Es ist gut, hin und wieder daran erinnert zu werden, denn es macht das ganze Studium zwar nicht einfacher, aber ist doch eine starke Motivation, Zeit zu investieren, obwohl doch all die anderen Dinge so verlockend wären.

Wenn ihr also mal ein wenig Zeit zu verplempern habt oder einfach eine Ablenkung braucht, aber Fernsehen mit einem schlechten Gewissen verbunden wäre, schaut da mal rein – es lohnt sich! Und lasst mich wissen, ob ihr noch mehr solche Tipps wollt. Für Feedback bin ich immer dankbar 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s