Fauler Nachmittag

Was macht mal als Student, wenn man den ganzen Nachmittag mehr oder weniger nutzlos rumgesessen hat (Konzentration wegen ständiger Husterei, Kopfschmerzen und allgemeiner Unlust im A…), um sein Gewissen ein wenig zu beruhigen? Genau: Man setzt sich auf den Balkon und schreibt wenigstens seine Vorlesungsnotizen ins Reine. Was in diesem Fall auch bitter nötig ist, der Prof ist hin und wieder so kompliziert, dass ich erst bei der dritten Wiederholung kapier‘ was er eigentlich meint. Ausserdem ist’s eine gute Prüfungsvorbereitung. Ebenfalls bitter nötig, ich hab bei dem Prof schon mal eine mündliche Prüfung versaut, ein zweites Mal passiert mir das nicht. Und ich hab wenigstens noch etwas vom schönen Wetter mitgekriegt.

Advertisements

7 Gedanken zu „Fauler Nachmittag

  1. Jezabel Botanica

    wir haben auf dem Campus viele schöne Liegewiesen und ich hatte die tolle Vorstellung, da das schöne Wetter genießen zu können und zu lernen… funktionierte nicht ^^ bin eingeschlafen 😀 😀 😀
    Hoffe es geht dir auf dem Balkon besser 😀

    Gefällt mir

    Antwort
      1. diemadame5901

        ach naja, sich solchen Profs zu stellen – also von sowas träum ich bestimmt nicht mehr 😉

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s