Ich gehe nach Lyon!

Es ist offiziell: Im November und Dezember 2015 tausche ich Zürich gegen Lyon und die Uni gegen das Goethe-Institut. Ich mache ein zweimonatiges Praktikum in der Abteilung Bildungskooperation Deutsch! Yay!

Mann, bin ich aufgeregt. Es kommt richtig unerwartet, ich hatte die Bewerbung vor etwa zwei Monaten in einem Anfall von „Ich halt’s hier nicht mehr aus, ich muss hier weg“ geschrieben und völlig vergessen. Als dann letzte Woche die E-Mail mit der Zusage kam, warf mich das für einen Moment völlig aus der Bahn. Ich hatte fürs Herbstsemester bereits andere Pläne gemacht, hatte mir vorgenommen, mein Studium in eineinhalb Jahren fertigzubringen und endgültig aus Zürich zu verschwinden. Das passte so gar nicht in diesen Vorsatz und ich war kurz davor, denen eine Absage zu schicken. Glücklicherweise bin ich ein extrovertierter Mensch, der ständig mit allen über alles reden muss. Und die Reaktion einer meiner Freundinnen war eindeutig: „Voll cool! Mach’s! Du wärst blöd, wenn du diese Chance nicht packen würdest. Du würdest es dein Leben lang bereuen. Und ausserdem, wen interessiert ein Semester mehr oder weniger wenn du dafür ein Praktikum beim Goethe-Institut vorweisen kannst?“ Das hat mich zum Denken gebracht und ich beschloss, zuzusagen.

Ja, und jetzt ist der Praktikumsvertrag unterschrieben, die letzten Bestätigungen unterwegs und am 2.11. fängt ein neues Abenteuer an. Ich kann mir noch gar nicht vorstellen, wie es sein wird, aber um ehrlich zu sein, gefällt mir auch genau das. Es ist richtig aufregend. Und ich freue mich unglaublich darauf. Frankreich! Lyon! Neue Leute! Neue Orte! Hach, ich kanns kaum fassen.

Advertisements

5 Gedanken zu „Ich gehe nach Lyon!

  1. Pingback: Tag X | studentenkram

  2. tinatainmentia

    Ich bin richtig neidisch – ich vermisse das Ausland auch schon total und bekomme auch ständig „Ich muss hier weg!“-Anfälle, und das, obwohl ich noch gar nicht allzu lange wieder in Deutschland bin.
    Es ist eine Riesenchance, und wahnsinnig cool, neue Leute kennenzulernen und so. Genieß es und hab‘ viel Spaß dort! 🙂

    LG
    Tinalise

    Gefällt mir

    Antwort
    1. studentenkram Autor

      Danke für deinen Kommentar! Die Anfälle werden bei mir nach meinen vielen Reisen im Sommer langsam weniger, aber ich freu mich auch total auf Frankreich! Ich hoff wirklich, dass es so toll wird wie ich mir das vorstelle 😉

      Gefällt mir

      Antwort
  3. Pingback: Semesterstart HS15 | studentenkram

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s