Lebenszeichen

Ja, ich lebe noch! Und nein, der Ausnahmezustand hat in Lyon nicht viel verändert. Die Museen waren zu und die Klassenbesuche unserer Ausstellung mussten in der dritten Woche (die ausgebucht gewesen war) leider ausfallen. Dazu natürlich mehr Militär- und Polizeipräsenz und das war’s auch schon. Inzwischen herrscht im Goethe-Institut wieder Normalbetrieb.

Was heisst Normalbetrieb überhaupt? Eigentlich weiss ich das noch gar nicht so richtig. Gefühlt beschäftige ich mich im Moment am meisten mit Kaffee und Tee kochen (dafür krieg ich inzwischen einen richtig guten Filterkaffee hin 😉 ) sowie Zeug kopieren, layouten und ausdrucken. Heute werde ich Übersetzungen (von Deutsch nach Französisch) machen müssen, das wird immerhin eine richtige Herausforderung. Menüs sind nämlich gar nicht so leicht. Leider war’s bis jetzt schon mehrmals so, dass ich jedes Mal, wenn interessante Debatten oder ähnliches stattfanden, gar nicht wirklich dabei sein konnte, da ich mit Kaffee kochen oder etwas anderem beschäftigt war.

Aber damit habe ich jetzt fertig gejammert, denn ich finde mein Praktikum hier wirklich cool! Was bis jetzt für mich als Erkenntnis am meisten heraussticht, ist, dass ich mit meiner Ausbildung gar nicht zwingend Lehrerin im klassischen Sinne werden muss. Es gibt nämlich auch rundherum total viele andere Möglichkeiten, Pädagogik und Sprachen zu verbinden. Hier am Goethe-Institut habe ich schon einige davon gesehen. Und auch als Lehrer ist man ja noch lange nicht gezwungen, einfach auf einem „normalen“ Posten sitzen zu bleiben, da gibt’s noch viele Möglichkeiten, sich in verschiedene Richtungen weiterzuentwickeln. Schulleiter, Weiterbildner, Spezialisierungen in verschiedenen Bereichen usw. Nachdem ich immer gesagt hatte, ich werde nicht mein Leben lang Lehrerin bleiben, weiss ich immerhin, dass ich nicht komplett von der Schule bzw. der Pädagogik und den Schülern weg muss.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s